Auf chinesischen und ausländischen Landkarten befanden sich die Diaoyu-Inseln im Territorium Chinas

Im Schifffahrtführer für Ryukyu, den Xiao Chongye im Jahr 1579 in seinen „Aufzeichnungen der kaiserlichen Gesandten nach Ryukyu“ zeichnete, den „Aufzeichnungen des kaiserlichen Protokolls (Huang Ming Xiang Xu Lu)“ von Mao Ruizheng (1629), der „Großen Universalen Geographischen Karte (Kun Yu Quan Tu)“aus dem Jahr 1767 und dem im Jahr 1863 veröffentlichten „Atlas der Großen Qing-Dynastie (Huang Chao Zhong Wai Yi Tong Yu Tu)“ lagen die Diaoyu-Inseln im chinesischen Territorium.

Japans ältestes historisches Dokument über die Diaoyu-Insel ist das beigefügte Schaubild von Ryukyus drei Provinzen und 36 Inseln in den „Allgemeinen Aufzeichnungen von drei Königreichen“ von Lin Ziping aus dem Jahr 1785. Auf dieser Karte zählte die Diaoyu-Insel nicht zu den oben genannten 36 Inseln Ryukyus und wurde stattdessen in gleicher Farbe wie für das chinesische Festland markiert, was deutlich zeigte, dass die Diaoyu-Insel ein Bestandteil des Territoriums Chinas war.

Auf der im Jahr 1809 vor allem vom französischen Geographen Pierre Lapie gezeichneten „Karte von Anrainerländern des Ostchinesischen Meers" wurden die Diaoyu-Insel, Huangwei Yu und Chiwei Yu gleichfarbig wie die Taiwan-Insel markiert. Auch auf anderen Karten wie etwa „Die neuste Landkarte von China“, 1811 in Großbritannien herausgegeben, „Coltons China“, 1859 in den Vereinigten Staaten veröffentlicht, und der „Seekarte der ostchinesischen Küste: Von Hongkong bis zum Liaodong-Golf“, 1877 von der britischen Marine angefertigt, galt die Diaoyu-Insel als Bestandteil des chinesischen Territoriums.

Darüber hinaus gab Portugals „Navigationskarte“ aus dem Jahr 1762 deutlich an, dass die Diaoyu-Insel und die dazu gehörenden Inseln zu Taiwan gehörten. Im 1816 in London veröffentlichten „Segelpilot für Ostindien, China und Kontinent Ozeanien“ finden sich auch klare Aufzeichnungen über Taiwan und die dazu gehörenden Inseln einschließlich der Diaoyu-Insel mit den jeweiligen Längen- und Breitengraden.